Kategorien
Titelseite Schieberegler Newsletter Allgemein

9 neue DAN-Werte für TU

Die Sommer-Dan-Prüfung begann am Samstag, den 8. Juni um 9:00 Uhr. Kurz vor Prüfungsbeginn wärmten sich die Prüflinge auf und bereiteten sich mental auf den bevorstehenden Tag vor. Die Aufregung und Aufregung der Prüfung war spürbar. Der Gürteltest begann nach dem richtigen Aufwärmen mit dem Abschnitt über die Grundtechnik. Die Handtechniken flogen in schnellem Tempo durch die Luft, begleitet von lautem Klatschen. Handtechnikkombinationen wurden in den Grundtritten und Sprungtritten des Taekwondo fortgeführt.

Schon bald wurden mit dem Paar Tritte und Handtechniken ausgeführt, wobei die Fähigkeit der Probanden, kontrollierte und präzise Aktionen auszuführen, bewertet wurde. Der erste Teil des Tests wurde mit einem rasanten Tritt- und Schlagteil fortgesetzt, bei dem sichergestellt wurde, dass jeder Teilnehmer sein Bestes gab und der Geist des Kämpfers sich darum kümmerte, den Geist an die Testleiter weiterzugeben.

Der erste Teil endete mit einem Bewegungsserienteil, in dem jedes Poomsae sorgfältig überprüft wurde. Sabukokelaat durfte endlich bei der Chonkwong Business Series auftreten. Der letzte Abschnitt vor der Pause war der Zerkleinerungsabschnitt, der die Energieerzeugungsfähigkeiten der Teilnehmer und ihr technisches Know-how beim Zerkleinern auf die Probe stellte. Die Teile des Bretts flogen wild durch die Luft und die harten Tritte begleiteten das Zerquetschen, während die Experimentatoren ihr Bestes gaben.

Nach einem kurzen Tankstopp ging es weiter zum Theorieteil des Taekwondo, wo sich die Prüfungsteilnehmer untereinander über die Geschichte des Taekwondo und andere Theoriefragen unterhielten. Anschließend wurde das Experiment mit dem anwendbareren Teil des Sports fortgesetzt, bei dem die Experimentatoren ihre Fähigkeiten in 1- und 3-Stufen-Matches präsentierten.

Nach den abwechslungsreichen Schrittkämpfen ging es weiter in Richtung Selbstverteidigung. Als nächstes folgten für jedes Testteam Ausreißer, Zwei-gegen-Eins-Verteidigung, Übernahmen und die Verteidigung gegen verschiedene Angriffe. Sabukokelaa stritten miteinander und verteidigten sich gegen einen mit einem Holzstock angreifenden Kämpfer.

Von der Selbstverteidigung gingen wir dazu über, das technische Know-how der Teilnehmer zu testen. Bei den technischen Übungen und einem Teil des Taekwondo-Kampfes zeigten die Teilnehmer ihr Bestes. Von da an gingen wir reibungslos zum Ende der Prüfung und des Sparrings über, also einem Taekwondo-Kampf mit Regeln. Bei den Probetrainings nahmen verschiedene Spieler teil und versuchten, ihre besten Matchfähigkeiten und die sogenannten „Tryouts“ unter Beweis zu stellen Sparring mit dem Gegner. Als letzten Höhepunkt des Tests durften wir nach den Matchregeln gegen zwei Gegner antreten.
So endete die Prüfung nach sieben Stunden gegen 16 Uhr.

Lauras Kommentare zur Prüfung von meinem neuen Sabumnim

Vor der Prüfung wartete ich mit Schmetterlingen im Bauch darauf, was der kommende Tag bringen würde. Als es an der Zeit war, mit der Prüfung zu beginnen, lag der Fokus ausschließlich auf dem, was wir zeigen mussten und was wir bewerten wollten. Der Grundtechnikteil forderte Taekwondo mit vielseitigen Technikkombinationen und Sprungtritten heraus.

Sie konnten ihre körperlichen Grenzen in Abschnitten, die harte aerobe Fitness erfordern, wie z.B. in längeren Tritttricks und Schlagkombinationen. Die Schwärmereien waren toll anzusehen und die Experimentatoren konnten zwischen Hand- und Tritttechniken wechseln.

In den geeigneteren Teilen des Nachmittags war eine schnelle Reaktion auf verschiedene Angriffe und Kampfsituationen erforderlich. Selbstverteidigung und die Intensität des Kampfes sorgten dafür, dass jeder Teilnehmer den Geist eines Kämpfers zum Vorschein bringen musste.
In vielen angewandten Abschnitten hatten die Prüflinge sehr freie Hand, um ihre besten Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, und die Prüfer haben das Verhalten in der Situation nicht zu stark eingeschränkt oder vorgegeben. Dies ermöglichte es jedem, seine besten Fähigkeiten zur Selbstverteidigung und in Kampfsituationen unter Beweis zu stellen und sich gegen den/die Angreifer zu verteidigen.

Im Sparringsteil am Ende der Prüfung wurden die Beine belastet und die Grenzen der eigenen Physis und Ausdauer auf die Probe gestellt. Es war erstaunlich zu sehen, dass es mit einem guten Geist, harter Arbeit und natürlich einer unnachgiebigen Einstellung trotz der Müdigkeit möglich war, mehr Energie zu finden und das Dan-Koe bis zum Ende ehrenvoll zu überstehen.

Nach dem abschließenden Feedback herrschte eine fröhliche, erleichterte und zufriedene Atmosphäre. Ein Lächeln erschien auf den Gesichtern der Testteilnehmer, als wir erfuhren, dass jeder den Test bestanden hatte und am Ende der 7 Stunden strengen Tests und harten Knirschens einen neuen Gürtelwert erhalten hatte.

Die Gedanken der Prüfer zum Tag

Morgens um acht Uhr startete ich von zu Hause aus und machte mich in der Morgensonne auf den Weg ins Fitnessstudio. Obwohl es im Laufe meiner Karriere bereits mehrere Dan-Prüfungen gab, lag heute etwas Besonderes in der Luft. Die Erwartung war, dass heute ein wirklich harter Test werden würde, wenn die Halle voller langjähriger Taekwondo-Profis ist. Und ich kann mit Freude sagen, dass die Experimente wirklich toll waren. Besser, als Sie sich erhoffen konnten. Hier erhielten diejenigen, die das bestmögliche Modell davon ausprobiert haben, wie Handeln derzeit aussehen kann, ihren ersten Dan.

Im Namen der Prüfungsorganisatoren wünsche ich allen Prüfungsteilnehmern noch einmal viel Glück. Man kann wirklich stolz und zufrieden mit den eigenen Leistungen sein. Von hier aus ist es sehr gut, weiter zu den nächsten Gürtelwerten zu gelangen.

- Peter

Das Experiment wurde von Hannu Vikströn, Timo Jannson und Petteri Kauppinen betreut

Kategorien
Titelseite Allgemein

Hallenwettkämpfe am Freitag, 31.5. und 14.6.

Die nächsten Hallenwettkämpfe finden am Freitag, den 31.5. statt. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und das Gym-Rennen ist unser kostenloses Amateur-Rennen.

Auch Personen außerhalb des Clubs sind herzlich willkommen und wir bitten um eine Bargeld- oder Mobile-Pay-Spende für unseren Kaffeefonds.

Hallenwettkämpfe gehören zur Ausbildung aller Sportbegeisterten und sind ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zum schwarzen Gürtel und darüber hinaus.

Hallenwettkämpfe sind ein obligatorischer Bestandteil der Ausbildung für diejenigen, die mit einem Wettkampfvertrag trainieren, sei es als Teilnehmer oder als Funktionäre. Wir hoffen auf viel Beteiligung!

Am Freitag finden auch Gürtelprüfungen statt, sodass Sie in Verbindung mit der Gürtelprüfung auch am Turnwettbewerb teilnehmen können!

Zeitplan:

17.00-17.15 Gemeinsames Aufwärmen / Kinder
17.15-19.00 Uhr Spiele und Bewegungsserien / Kinder
19.00-19.15 Gemeinsames Aufwärmen / Kadetten, Jugendliche und Erwachsene
19.00-21.00 Uhr Spiele und Business-Serien / Kadetten, Jugendliche und Erwachsene

Indoor-Wettkämpfe im Frühjahr 2024:

Mai am Freitag, 31.5.
Juni am Freitag, 14.6.

Kategorien
Titelseite Allgemein

Junge Sportler unterwegs in Ikaalis

Das junge Team von TU11 (verstärkt durch den immer jungen Riku) war am 25.5. in Ikaalis erfolgreich. bei den ausgetragenen Wettbewerben. Mari Laipnsalo und Bardia Mirzaei, die das Team trainierten, waren mit den Leistungen der Jugendlichen zufrieden. Darüber hinaus gab es bei den Spielen ein interessantes Debüt, als Aina Kortelianen ihre Karriere als Jurorin in Wirtschaftsserien begann.

Spielergebnisse

Hobbyisten

D2 Luchs männlich -33

2. Österlund Eero
3. Nissin Anton
5. Wette Elias

D2 Luchs weiblich -36

1. Kupfer-Venla

Ligaserie

C1 Kadetten weiblich -44

4. Endah Vivian

C1 Kadetten weiblich -51

4. Lievonen Aleksandra

C1 Kadetten weiblich -55

1. Endah Milay

B1 Junge Frau -55

2. Endah Milay

Alle Ergebnisse des Spiels: Ikaalin Open 2024 Kyorugi Ergebnisse und Grafiken.pdf

Elias Wager ist bereit für Kutan Mari Lapinsalok

Business-Serie

Hobbyisten

Dieselmänner

2. Riku Kytömäki

Alle Ergebnisse der Bewegungsserie: Ikaalinen Open 2024 Poomsae alle Ergebnisse.pdf

Riku Kytömäki wird ausgezeichnet

Aino Kortelainen gab sein Debüt als Richterin und Bardia trainierte die Teilnehmer zusammen mit Mari Lapinsalo.

Kategorien
Titelseite Allgemein

Chahrazeds Auftaktniederlage bei der Europameisterschaft

Die EM-Wettbewerbe für Erwachsene des Spiels finden vom 9. bis 12. Mai in Belgrad, Serbien, statt. Zu den Taekwondo-Athleten gehört Chahrazed Boughrara. Chahra kämpfte am Samstag. Der Gegner in der 1. Runde war ein Russe, gegen den Chahra leider mit 0:2 verlor.

Weitere Informationen und Diagramme:
https://europetaekwondo.org/

Die EM-Wettbewerbe für Erwachsene des Spiels finden vom 9. bis 12. Mai in Belgrad, Serbien, statt. Zu den Taekwondo-Athleten gehört Chahrazed Boughrara. Chahra kämpfte am Samstag. Der Gegner in der 1. Runde war ein Russe, gegen den Chahra leider mit 0:2 verlor.

Sie können die Spiele live verfolgen:
https://eurovisionsport.com/explore/federation?id=LandingPage-ETU
Weitere Informationen und Diagramme:
https://europetaekwondo.org/

Neuigkeiten vom finnischen Taekwondo-Verband:
https://www.suomentaekwondoliitto.fi/uutiset/ottelun-em-kilpailuissa-vankka-suom/

Kategorien
Titelseite Allgemein

Chahrazed Boughrara wird Finnland bei der Europameisterschaft vertreten

Die EM-Wettbewerbe für Erwachsene des Spiels finden vom 9. bis 12. Mai in Belgrad, Serbien, statt. Zu den Taekwondo-Athleten gehört Chahrazed Boughrara. Chahra wird am Samstag kämpfen.

Sie können die Spiele live verfolgen:
https://eurovisionsport.com/explore/federation?id=LandingPage-ETU
Weitere Informationen und Diagramme:
https://europetaekwondo.org/

Neuigkeiten vom finnischen Taekwondo-Verband:
https://www.suomentaekwondoliitto.fi/uutiset/ottelun-em-kilpailuissa-vankka-suom/

Die EM-Wettbewerbe für Erwachsene des Spiels finden vom 9. bis 12. Mai in Belgrad, Serbien, statt. Zu den Taekwondo-Athleten gehört Chahrazed Boughrara. Chahra wird am Samstag kämpfen.

Sie können die Spiele live verfolgen:
https://eurovisionsport.com/explore/federation?id=LandingPage-ETU
Weitere Informationen und Diagramme:
https://europetaekwondo.org/

Neuigkeiten vom finnischen Taekwondo-Verband:
https://www.suomentaekwondoliitto.fi/uutiset/ottelun-em-kilpailuissa-vankka-suom/

Kategorien
Titelseite Allgemein

Bester des Jahres 2023 zum Besten gekürt

Am Frühlingstag wurden die besten Taekwondo-Athleten des Jahres bekannt gegeben:

ENTHUSIAST DES JAHRES (Jaakko Saha-Titelauszeichnung)

Markku Kauranen

BUSINESS SERIES-WETTBEWERBER DES JAHRES

Alex Jürgens

TEILNEHMER DES JAHRES

Chahrazed Boughrara

JUNGER ENTHUSIAST DES JAHRES

Teemu Takala

WETTBEWERBER DES JAHRES IN DER YOUNG BUSINESS SERIES

Aino Kortelainen & Sofia Sarala

JUNGER TEILNEHMER DES JAHRES

Milay Endah

Anfänger des Jahres

Anna & Essi Vuokila

PAARE

Adna Omar, Dilruba Sahan, Ossi Porri

 

Darüber hinaus wurden die Preisträger des Jahres berücksichtigt: Alex Jürgens (EM II), Aino Kortelainen (EM III), Sofia Sarala (EM III) und Ville Lehtinen (EM III). 

Kategorien
Titelseite Allgemein

Beschlüsse der Frühjahrstagung

Auf der Frühjahrsversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zu den derzeitigen Vorstandsmitgliedern gehören weiterhin Teemu Heino als Vorsitzender und Sampo Pajulampi, Petteri Kauppinen und Juho Kostiainen als Mitglieder. Kirsimarja Raitasalo, Eddy Quiñones Vera und Tomi Nurmi werden ebenfalls neue Vorstandsmitglieder. 

TU11-Frühjahrstreffen 2024



Ristipellottie 14

4. Mai 2024 um 10:00 Uhr




   1. Eröffnung des Meetings




   2. Feststellung der Rechtmäßigkeit und der Beschlussfähigkeit




Anwesend: Teemu Heino, Juho Kostiainen, Sampo Pajulampi, 

Eddy Quinones Vera, Kirsimarja Raitasalo, Marita Jaakkola, 

Tomi Nurmi, Sara Quinones




   3. Organisation des Treffens




Vorsitzender: Teemu Heino

Sekretär: Sampo Pajulampi

Protokollinspektoren fungieren bei Bedarf als Stimmenzähler: 

Marita Jaakkola, Tomi Nurmi




   4. Genehmigung der Tagesordnung




Zugegeben




   5. Vorlage des Jahresabschlusses und Geschäftsberichts, 

und Bestätigung des Jahresabschlusses 

und Entlastung des Vorstandes

    - Die Haftungsfreistellung wird vorgelegt




Zugegeben




   6. Bestätigung des Aktionsplans und Budgets für das Folgejahr

    – Der vorgelegte Aktionsplan und das Budget werden zur Bestätigung vorgelegt




Zugegeben




   7. Der Vorstandsvorsitzende, die Vorstandsmitglieder und 

Entscheidung über die Vergütung der Betriebsinspektoren

    - Dem Vorstand und den Betriebsinspektoren wurde keine Vergütung gezahlt. 

Es wird vorgeschlagen, dass die Gebühr weiterhin 0 Euro beträgt.




Zugegeben




   8. Wahl des Vorstandsvorsitzenden

    - Der derzeitige Vorsitzende hat seine Bereitschaft zur Fortsetzung bekundet, 

und es wurden keine anderen Kandidaten vorgestellt. 




Teemu Heino wird zum Vorstandsvorsitzenden ernannt




Zugegeben




   9. Wahl der Vorstandsmitglieder und Stellvertreter

    - Von den Mitgliedern des aktuellen Vorstands haben alle außer Pauli Raivio ihre Bereitschaft erklärt, weiterzumachen, 

Darüber hinaus nominiert der Vorstand auf Grundlage der Anfragen Kirsimarja Raitasaloa als neue Vorstandsmitglieder. 

und Eddy Quiñones Veraa. Sampo Pajulampea, Petteri Kauppti, 

Juho Kostiai und Kirsimarja Raitasaloa sowie Eddy Quiñones Veraa




Zugestimmt, außerdem wird Tomi Nurmi zum Vorstandsmitglied gewählt




    10. Auswahl des Betriebsinspektors

    - Pia Kauppti wird als Betriebsinspektorin vorgestellt




Wählen wir Marita Jaakkola




    11. Andere auftretende Probleme




Keine anderen Dinge




    12. Abschluss der Sitzung




Teemu Heino beendete die Sitzung um 9:58







Vorsitzender: Teemu Heino







Sekretär, Sampo Pajulampi







Protokollinspektorin Marita Jaakkola


 
Protokollinspektor Tomi Nurmi
Kategorien
Titelseite Allgemein

TU11 war in der Business-Serie Lohja Open erfolgreich

Samstag 27.4. nahm an Business-Serien in Lohja teil.

TU11-Ergebnisse

Weibliche U17: Sofia Sarala 3. 
Weibliche U40: Laura Kinnunen 1.
Weiblich O50: Marita Jaakkola 1., Kirsimarja Raitasalo 2.
Paar U17: Sofia Sarala & Lassi Kaasinen (Herttoniemi Taekwondo Hwang) 1.
Paar O30: Laura Kinunnen & Ville Lehtilä 3.
Team O30: Laura Kinnunen, Laura Wild (Vihti), Miia Siutila (Budokwai) 1.

 


Enthusiasten:

Grüne Frauen: Anna Vuokila 3.
Ilves rot und schwarz: Elias Bastman 2.
Dieselmännlich: Riku Kytömäki 2.

Alle Rennergebnisse>>

 

Kategorien
Titelseite Allgemein

Einladung zum Jahrestreffen


Einladung zum Jahrestreffen

Zeit: 05.04.2023, 10:00 Uhr
Ort: TU11-Halle, Ristipellontie 14

Willkommen zum regulären Jahrestreffen der Taekwondo-Athleten 2011. Bei dem Treffen werden Angelegenheiten gemäß den Regeln gemäß der oben genannten Tagesordnung behandelt.

Agenda

  1. Eröffnung der Sitzung
  2. Feststellung der Rechtmäßigkeit und Beschlussfähigkeit
  3. Organisation des Treffens
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Vorlage des Jahresabschlusses und Jahresberichts sowie Bestätigung des Jahresabschlusses und Entlastung gegenüber dem Vorstand
    - Die Haftungsfreistellung wird vorgelegt
  6. Bestätigung des Aktionsplans und Budgets für das Folgejahr
    – Der vorgelegte Aktionsplan und das Budget werden zur Bestätigung vorgelegt
  7. Entscheidung über die Vergütung des Vorstandsvorsitzenden, der Vorstandsmitglieder und der Betriebsinspektoren
    - Dem Vorstand und den Betriebsinspektoren wurde keine Vergütung gezahlt. Es wird vorgeschlagen, dass die Gebühr weiterhin 0 Euro beträgt.
  8. Wahl des Vorstandsvorsitzenden
    - Der derzeitige Vorsitzende hat seine Bereitschaft zur Fortsetzung bekundet und es wurden keine weiteren Kandidaten vorgeschlagen. Teemu Heino wird zum Vorstandsvorsitzenden ernannt
  9. Wahl der Vorstandsmitglieder und stellvertretenden Mitglieder
    - Von den Mitgliedern des aktuellen Vorstands haben alle bis auf Pauli Raivio ihre Bereitschaft erklärt, weiterzumachen. Darüber hinaus schlägt der Vorstand aufgrund der Anfragen Kirsimarja Raitasalo und Eddy Quiñones Vera als neue Vorstandsmitglieder vor. Wir stellen Sampo Pajulampea, Petteri Kauppti, Juho Kostiai und Kirsimarja Raitasaloa sowie Eddy Quiñones Vera als Vorstandsmitglieder vor
  10. Auswahl des Betriebsinspektors
    - Pia Kauppti wird als Betriebsinspektorin vorgestellt
  11. Andere Dinge, die auftauchen.
  12. Abschluss der Sitzung
Kategorien
Allgemein

Trainingszeiten im Sommer

Die Sommer-Übungszeiten treten in Kraft 3.6.2024 und Ende 11.8.2024. Seit Wochen geschlossen 29-30 oder 15.-28.7. Die Sommer- und Weihnachtsferien des Fitnessstudios sowie die Schließungen an Feiertagen sind im Gesamtpreis der Trainingsgebühr bereits berücksichtigt.

Laden Sie die stündliche Karte hier als Datei herunter:
http://tu11.fi/taekwondo/wp-content/uploads/2023/04/TU11-harjoitusaikataulu-Kesa_2024.pdf

Oder sehen Sie sich das Bild hier an:

de_DEDeutsch
Powered by TranslatePress